All posts by Kristin

Rouladen mit Klößen und Rotkohl

5.0 02 Für Rouladen braucht man wirklich gutes Fleisch, damit sie auch schön zart werden. Also am besten beim Fleischer kaufen. Die Rouladen salzen und pfeffern. Mit Senf bestreichen. Jeweils ein längs geschnittenes Stück Möhre, Zwiebel und Gewürzgurke auf ein Ende der Roulade legen, einrollen und mit einem Piekser feststecken.  Die Rouladen in einem Bräter von allen Seiten anbraten. Klein geschnittene Möhren, Knoblauch und Zwiebeln dazu und anrösten. Zwei oder drei Backpflaumen mit rein werfen. Das Ganze mit Rotwein ablöschen. Jetzt wird noch Brühe angegossen…

Read More »

Ofengemüse

5.0 03 Ofengemüse geht immer! Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ich habe hier Möhren,  Zwiebeln, Süßkartoffeln, normale Kartoffeln und Paprika genommen. Außerdem müssen Kräuter mit dazu! Hier sind das Olivenkraut, Salbei und Rosmarin. Olivenöl drüber träufeln, salzen, eine Prise Pfeffer und dann alles durch mischen. Das ganze bei 200° für 20 Minuten in den Ofen. Toll!

Read More »

Wiener Schnitzel mit Buttererbsen und Rahmchampignons

5.0 03 Ein gut gelungenes Wiener Schnitzel hin zubekommen ist gar nicht so einfach, finde ich. Für das Original nimmt man ja Kalbfleisch. Das schmeckt mir auch am besten, aber ein normales Schweineschnitzel geht auch mal. Ich würde dieses dann aber auch schön dünn klopfen. Das Fleisch salzen und pfeffern und dann der Reihe nach in Mehl, einem verquirlten Ei und Paniermehl wenden. Die Panade ganz leicht andrücken. Reichlich Öl oder sogar am Besten Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel von beiden…

Read More »

Rinderbraten

Rinderbraten

0.0 00 Am Besten beim Fleischer kaufen und sich beraten lassen. Dieses Gericht ist super einfach, sieht aber nach viel Arbeit aus. 😉 Das Fleisch in Butterschmalz von alles Seiten scharf anbraten. Die Röstaromen sind wichtig für den Geschmack und gibt eine schöne braune Farbe für die Soße. Dann Lauch, Möhren, Zwiebel, Sellerie, Tomaten, Knoblauch in Stücke schneiden und mit anrösten. Kräuter wie Rosmarin und Salbei hau ich hier auch gleich mit rein. Jetzt duftet es schon super lecker. Mit Rotwein ablöschen und noch einen…

Read More »

Fenchel und Aubergine

5.0 01 Fenchel als Antipasti Das habe ich neu für mich entdeckt. Generell ist Fenchel so als Gemüse zum essen eher Neuland für mich. Fencheltee fand ich aber auch immer schon lecker. Ich habe den Fenchel einfach in längliche Stücke geschnitten. Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Fenchel rein und bei mittlerer Hitze braten bis er weich aber noch bissfest ist. Er kann auch ruhig ein bisschen braun werden. Ich gebe außerdem in Scheiben geschnittenen Knoblauch mit rein, aber nicht gleich am Anfang sonst wird er…

Read More »

Königsberger Klopse

0.0 00 Königsberger Klopse Die isst JEDER! Ich koche am liebsten Deftiges. Kann auch gerne etwas länger dauern. Dann kann man besonders oft probieren und abschmecken. Ich muss aber immer aufpassen, dass ich nicht vor dem eigentlichen Essen satt bin. 😉 Für die Königsberger kaufst Du Hack. Ob jetzt nur vom Rind oder Gemischt ist nicht so relevant, finde ich. Ist Geschmackssache. Zwiebel klein hacken. Wer sie später in den Klopsen nicht unbedingt merken möchte, kann sie in einer kleinen Pfanne mit wenig Öl andünsten…

Read More »

Bäume im Topf

4.0 02 Eigentlich esse ich nicht so gerne Äpfel, aber seit dem es den Pink Lady gibt, ist das wieder häufiger der Fall. Aus Spaß an der Freude habe ich versucht ein Pflänzchen aus einem Kern zu ziehen. Laut Internet soll man dem Kern zunächst vorgaukeln, dass es Winter ist, damit  er überhaupt anfängt zu keimen. Ich habe also ein paar Kerne gewaschen abgetrocknet und sie in eine kleine Tupperdose auf feuchte Wattepads gelegt. Das Ganze verschließen und ab in den Kühlschrank. Ich habe sie…

Read More »

selbst gebacken

0.0 00 Wir essen ziemlich viel Brot, den was gibt es leckeres als frisches Brot mit Leberwurst, Putenbrust, Käse oder einfach nur Tomate mit Salz und viel Pfeffer! Und da nicht jeder Bäcker wirklich leckeres Vollkornbrot backt, besonders vorzugsweise ohne Weizen, wollte ich es selbst probieren. Im Internet gibt es Millionen von Rezepten, mit und ohne Hefe, mit Natron oder Backpulver, oder, oder, oder.. Ich habe es mit und ohne diese Zutaten ausprobiert, habe aber immer nur die hälfte der Zutaten genommen, die im jeweiligen…

Read More »

Ein Garten ohne Garten

0.0 00 Ja, das geht und sogar ziemlich gut. Und ich habe überhaupt gar keine Ahnung vom gärtnern, aber immer schon Lust dazu gehabt. Man kann tatsächlich einfach alles in Töpfen ziehen. Das man nicht so viel erntet, um sich damit auf den Markt zu stellen, versteht sich von selbst. Hier geht um Spaß an der Freude. Und hier und da mal ein Gericht mit dem eigenen Gemüse. Großartig und man weiß, womit die Pflanze groß geworden ist. Quasi alles Bio! Google war mein ständiger…

Read More »