Wiener Schnitzel mit Buttererbsen und Rahmchampignons

Wiener Schnitzel mit Buttererbsen und Rahmchampignons
5 (100%) 3 Bewertung[en]

Ein gut gelungenes Wiener Schnitzel hin zubekommen ist gar nicht so einfach, finde ich. Für das Original nimmt man ja Kalbfleisch. Das schmeckt mir auch am besten, aber ein normales Schweineschnitzel geht auch mal. Ich würde dieses dann aber auch schön dünn klopfen. Das Fleisch salzen und pfeffern und dann der Reihe nach in Mehl, einem verquirlten Ei und Paniermehl wenden. Die Panade ganz leicht andrücken. Reichlich Öl oder sogar am Besten Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel von beiden Seiten goldgelb braten. Bei uns gibt´s dazu meistens Champignon -Rahmsoße. Das lieben wir. Champignons nicht waschen aber mit einem Küchentuch putzen. Ich schneide das Ende vom Stiel meistens ab und schmeiße den weg. Champignons in klein schneiden. Ob in Scheiben oder nur halbieren ist jedem selbst überlassen. Zwiebel pellen und klein schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln andünsten, Pilze rein und anbraten, mit etwas Brühe ablöschen, ein Schuss Sahne rein, noch mal aufkochen, noch mal abschmecken, frisch gehackte Petersilie rein, fertig! Lecker! Dazu gibt´s Buttererbsen. Erbsen laut Packung kochen, das Wasser abgießen, ein Stückchen Butter rein, um rühren, fertig. Salzen nicht vergessen.

2014-05-17 17.42.41